Montag, 16. Dezember 2013

[7T-7S] Montag Crosstrainer

Halli Hallöle!


Heute hat das 7 Tage - 7 Sportarten Projekt begonnen!
Mit Crosstraining!


Allgemeine Informationen:

Ein Crosstrainer ist ein Ausdauer-Sportgerät, mit dem Cardio Training betrieben werden kann.

Durch die spezielle Bauform des Geräts wird im Gegensatz zum Ergometer, bei dem lediglich die Beinmuskulatur trainiert werden kann, der gesamte Körper, inkl. Oberkörper, beansprucht. Der Schwierigkeitsgrad kann in der Regel je nach Trainingsverfassung eingestellt werden. Das Training an einem Crosstrainer ist Gelenke schonender als beispielsweise das am Laufband.

Durch das Rückwärtslaufen auf einem Crosstrainer werden andere Muskelgruppen stärker beansprucht als beim Vorwärtslaufen. So wird beispielsweise die Armmuskulatur stärker einbezogen.

Muskelbeanspruchung:



Durchschnittlicher Kalorienverbrauch:

                             50kg                         70kg                        90kg
15 min139 kcal194 kcal249 kcal
30 min277 kcal388 kcal499 kcal
45 min416 kcal582 kcal748 kcal

Meine Empfindungen:

Gerade jetzt im Winter gehe ich sehr gerne auf den Crosstrainer. Ich bin leider etwas Wetterempfindlich, wenn es so nasskalt ist wie hier oft, dann gehe ich nicht gerne draußen Joggen.
Leider habe ich, trotz selbst eingestelltem Programm, das Gefühl der Crosstrainer kommt dem Joggen nicht sehr nahe. 
Viele sagen immer es wär das selbe wie Joggen, nur schonender für die Gelenke.
Hm, was meint ihr dazu?
Ich habe immer das Gefühl auf dem Crosstrainer kann man länger am Stück durchhalten als beim Joggen.
Eine Freundin von mir war auch schon mal sehr enttäuscht, dass sie am Trainer 30 min. am Stück schaffte, aber beim Joggen nicht. Jetzt weiß ich natürlich nicht was sie für ein Programm genommen hat. :)
Aber ich nehme immer mein selbst eingestelltes Programm, welches das höchst eingestellte Programm auf dem Trainer ist. 
Trotzdem macht es mir immer sehr viel Spaß. 
Weil:
  1. Ich muss nicht so viel anziehen, als wenn ich im Winter raus gehe.
  2. Ich kann meine Wasserflasche an dem Crossttrainer befestigen.
  3. Ich kann dabei Fernsehen oder Radio hören.
  4. Es ist in der Nähe, also kann ich mich besser zum Sport aufraffen.
  5. Ich merke immer gar nicht wie schnell doch die Zeit vergangen ist. 


Rückwärts Laufen!
Bilder:
Vorwärts Laufen!





Was ist denn da an der Wand passiert?
Das sieht aber nur auf dem Foto so aus, ist nicht frisch gestrichen! =)

Jeder abschnitt geht immer 1 Minute lang, ich mache
immer 3 Programm Durchgänge, also insgesamt 30 Minuten.
Nach einer kleinen Pause, manchmal auch länger. 
Ich fühle mich:
Ja nach dem ersten Tag noch total super! Wie sollte es sonst anders sein.
Ein bisschen Angst habe ich zwar, dass ich es vllt. nicht durchhalte da ich in letzter Zeit ja echt faul war. 
Aber wenn ich mir etwas vorgenommen habe dann mache ich das eigentlich auch.
Morgen geht es dann weiter mit Zumba.
Da freue ich mich auch schon drauf. 

Quellen:

Bis morgen dann ihr lieben!
Eure
Jogging Queen

Kommentare:

  1. Also ich finde auch, dass JOggen und Crosstrainer definitiv nicht das Gleiche sind.

    Wobei der Crosstrainer wohl auch auf mehr Kraft geht, wohingegen Joggen eher auf die Kondition geht... Ich mag aber zB den Crosstrainer gar nicht ;)
    Bin wirklich gespannt, wie es mit deinem Ausprobieren weitergeht und was dein Fazit ist ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich liebe den Crosstrainer. Habe ja auch einen zuhause stehen. Aber mit Joggen würde ich das auch nicht vergleichen. Ist eine ganze eigene Art der Bewegung. Aber wirklich gelenkschonend, dabei tut mir nämlich nichts weh, wobei ich manchmal schon Knieschmerzen nur nach einem langen Spaziergang habe.

    Schönes Experiment, das du da wagst. Viel Spaß weiterhin.

    AntwortenLöschen
  3. Ein Crosstrainier ist meiner Ansicht nach mit Joggen nicht zu vergleichen. Zwar scheinen die Bewegungen auf dem ersten Blick ähnlich zu sein, aber sobald man beides einmal ausprobiert hat bemerkt man den Unterscheid ganz schnell.
    Entsprechend ist es auch deutlich anstrengender laufen zu gehen.
    Ein Crosstrainier ist zwar auch ein Ausdauergerät, aber eben auch eines zur Muskelstärkung. Deswegen sollte man dann schon eine hohe Stufe einstellen. Nur ein wenig leicht gegen null Widerstand treten bringt nix. Dann geh ich lieber an der frischen Luft spazieren. Das ist genauso sinnvoll.

    Eine kleine Anekdote dazu: Nach meinem ersten Marathon hatte ich erstmal keine Lust mehr zu laufen und wollte mich schonen. Entsprechend bin ich die nächsten 4 Wochen im Fitnessstudio auf den Crosstrainer gestiegen. Wirklich ins Schwitzen bin ich nicht gekommen und auch Muskelkater blieb aus. Was jedoch dazu kam: Gewicht.
    Sobald ich jedoch wieder galufen bin habe ich das verloren. Entsprechend ist das laufen sinnvoller zum Gewichtsverlust.

    Grüße
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe Joggen und Crosstrainer auch als zwei völlig unterschiedliche Bewegungsabläufe. Beim Joggen ist man ja nach jedem Schritt in der "Flugphase", also vom Boden abdrücken, "Flugphase" und mit dem anderen Fuß wieder landen usw usw.
    Beim Crosstrainer hebe ich nicht vom Boden ab. Deswegn ist es für die Gelenke schonender aber ich trainiere auch mit einer niedrigeren Herzfrequenz als beim Joggen.
    Wenn ich beim Crosstrainer die Stufe höher stelle habe ich zwar mehr Widerstand allerdings kann ich dann kein Tempo mehr machen...

    Auf den Bildern sieht man richtig gut, wie schön braun du im Urlaub geworden bist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ich mal braun werde hätte ich nie gedacht. Sonst war das doch immer gleich rot und dann wieder weiß. Und jetzt hält es auch noch so lange. ;)

      Löschen
  5. Ich finde es irgendwie schön das ich auch alle findet, dass Crosstrainer und Joggen nicht das selbe sind. Ich muss mich gegen so viele Arbeitskollegen und Freunde "behaupten" die das ganz anders sehen und das auch schon in einigen Fernsehsendungen anders gesehen haben. Wobei ich auch dem Fernsehen nicht immer alles glaube. =)

    AntwortenLöschen
  6. Dem Fernsehen sollte man gar nichts mehr glauben, was da versucht wird rüberzubringen geht doch schon nicht mehr auf die berühmte Kuhhaut. Augen und Ohren auf, heisst die Devise. Dann merkt man schnell auch den Unterschied zwischen Crosstrainer und Joggen

    AntwortenLöschen